week_end_fragments #3

irgendwie war das wochenende so schnell rum. und dabei haben wir eigentlich nix gemacht. seltsam. zeitloch?
somehow the weekend was over quickly. and acutally we haven’t done anything. time gap?
1. am freitag wurde erstmal das schöne wetter genossen – mit kaffe und kuchen von der lieblingsnachbarin, am zaun.
1. on friday we’ve enjoyed the wonderful weather – with coffee and cake from my lovely neighbour, sharing it at the fence.

wochenendsplitter_03_a

2. und dann war da doch ein bisschen regen. also konnten wir mohnblumen im wasser und regen liebende kleine kollegen beobachten.

2. and then there was some rain. so we could see watered red poppy and rain loving fellows.

wochenendsplitter_03_b

3. ach, und ein bisschen aufräumen und neu dekorieren musste auch sein. man fragt sich wirklich, wo diese ganzen dummen plastiktüten her kommen. vorallem bei gefühlten 120 stoffbeuteln im haus. ts!

3. oh yes, and we have to tidy up a little bit and made some new decoration. i really don’t know where are all these plastic bags from. especially because it feels like we have about 120 fabric bags at home. ts!

wochenendsplitter_03_c

und wie war euer wochenende?
and how was your weekend?

Share: