wie sagt man “guten appetit”?

in der küchenwand steckte die letzten wochen ein leerer nagel.

ursprünglich hing da mal der fisch. aber der verabschiedete sich plötzlich und fiel so unglücklich, dass er ein paar sehr unschöne macken davon trug. schade. und doppelt schade, weil’s den beim schweden nicht mehr gibt.

also starrte frau s. für ein paar wochen auf einen leeren nagel. und der guckte da sehr mahnend aus der wand.

dem musste unbedingt schnellstens abhilfe geschaffen werden. ein buchstabensammelsurium gefällt mir ja immer und passend zur küche sollte es “guten appetit” heißen. ein blatt voller guter wünsche zum essen sollte es werden. aber eigentlich war ich nach 5 verschiedenen möglichkeiten schon am ende.

Guten Appetit Druck-01

 

das war wirklich erstaunlich. damit hatte ich nicht gerechnet.

Guten Appetit Druck-03

 

wieviele verschiedene möglichkeiten, guten appetit zu wünschen, kennt ihr? welche nutzt ihr? und ich meine damit nicht, guten appetit in 10 verschiedenen dialekten oder fremdsprachen.

Guten Appetit Druck-02

 

es ist noch nicht ganz optimal in der allgemeinen wandgestaltung, aber auf jeden fall besser als ein leerer nagel! (und ja – wir haben raufasertapete! 😉 )

falls noch jemand ein paar anregungen aufhängen möchte, hab ich hier drei varianten hinterlegt – einfach auf die bilder klicken. in den farben schwarz, blau und sandfarben. ein paket enthält immer einen A4-druck und ein A4-blatt mit den varianten A5 und A6 zum ausschneiden.

guten_appetit_A6_schwarz
Guten Appetit in schwarz

 

guten_appetit_A6_blau
Guten Appetit in blau

 

guten_appetit_A6_sand
Guten Appetit in sand

 

in diesem sinne – guten appetit! 🙂

und auf zum creadienstag!

 

*das kleingedruckte: die freebies sind selbstverständlich nur für den privaten gebrauch!!! die farben auf dem bildschirm weichen mit sicherheit vom druck ab, denn jeder drucker bringt ein anderes druckergebnis. festes/ dickeres papier ist für den ausdruck gut geeignet.*

8 thoughts on “wie sagt man “guten appetit”?

  1. Na das ist doch ein würdiger Ersatz für den Fisch und passt super in die Küche! Die vielen möglichen Formulierungen sind auch klasse. So viel wären mir nie eingefallen. Da kann man ja nicht anders, da muss man unweigerlich schmunzeln 🙂 Liebe Grüsse, Nadia

  2. Ist dir super gelungen! Warum kaufen, wenn man es besser selber machen kann und ist auch viel persönlicher. Finde ich auch ein schönes Geschenk, wenn man es gerahmt bekommt, oder mit Clip, wie du es gemacht hast.
    Es grüßt die Billa

  3. Der ist aber viel eingefallen, da muss ich erst einmal nachdenken.
    Der Print steht Deinem Nagel aber sehr gut – ich werde mal einen Druckversuch starten, Dankeschön!
    Liebe Grüße
    Cora

Schreibe einen Kommentar