wellness zu hause

gestern schönheit von innen – heute schönheit von außen.

(nein, keine werbung! *siehe ganz unten)

nein, das wird jetzt hier kein beauty-blog. aber frau s. versucht, sich ab und zu doch mal mehr zeit für sich zu nehmen – so wie der plan zu beginn des jahres das vorsah. 🙂 und letztes wochenende ergab sich die gelegenheit, weil herr m. unterwegs war und frau s.sozusagen freie bahn im badezimmer hatte.

vorab sollte der geneigte leser vielleicht noch wissen, dass frau s. bisher null und nix auf beauty-schischi gegeben hat. klar, reinigungsprodukte, tages- und nachtcreme, und ein bisschen schminke für den strahlenden teint waren schon immer drin. aber der besuch in einem kosmetikstudio oder sonstiges masken-geschmiere, lagen frau s. bisher fern. keine ahnung, ob das der beginn der midlife-crisis ist (immerhin wird frau s. dieses jahr 43!) oder ob der mond dran schuld ist, aber auf einmal scheinen kosmetikprodukte an gewicht zu gewinnen. und der wellness-selbstversuch vom wochenende hat mich jetzt tatsächlich überzeugt. beauty-schischi ist vielleicht doch nicht so verkehrt. 😉

ich bin bei dr. hauschka über probepackungen gestolpert. probepackungen finde ich super! da kann man wenigstens für kleines geld erstmal testen, ob man mit dem zeug zurecht kommt, bevor man dann angefangene teure cremedosen im schrank sammelt. unter anderem gibt es da ein wellness-probe-set. und ich muss zugeben: ich bin begeistert!

KONICA MINOLTA DIGITAL CAMERA

sonntagmorgen habe ich mir dann also meine persönliche wellness-beauty-session gegönnt. zuerst gab es ein dampfbad – also eine schüssel mit heißem wasser und dem dr. hauschka-gesichtsdampfbad drin, handtuch über den kopf und sich 10 minuten bedampfen lassen. ich hab mir dazu schöne musik angemacht und trotzdem gemerkt, wie schwer mir das still sitzen fällt. neben dem bedampfen war’s also auch noch eine art meditationsübung. runter kommen. los lassen. ruhig werden.

KONICA MINOLTA DIGITAL CAMERA

danach kam der lustige teil – die gesichtsmaske. bitte einmal schlamm in’s gesicht! 🙂 so sah’s zumindest aus. und das will ich euch nicht vorenthalten. *gacker*

KONICA MINOLTA DIGITAL CAMERA

KONICA MINOLTA DIGITAL CAMERA

mit diesem zeug im gesicht sitzt man dann nochmal 10 minuten rum. das ging dann aber schon besser. man darf aber nicht unterschlagen, dass das bad beim abwaschen von dieser schmiere erstmal alles andere als entspannend aussieht. man ist aber mit der behandlung noch nicht fertig, deshalb kann man das nicht abduschen, sondern besser abwaschen. danach gibt’s nämlich noch eine maske auf’s gesicht. aber die sah nicht so spektakulär aus. 😉  mit der sitzt man dann wieder geschlagene 20 minuten rum. das ist mir dann aber schon richtig leicht gefallen. und dann ging’s endlich unter die dusche!

hinterher kam noch ein weiteres probierset zum einsatz. das gesichtspflegeset. mit waschzeug und diversen cremetübchen.

KONICA MINOLTA DIGITAL CAMERA

mit den tests bin ich noch nicht ganz durch. kann aber schon mal sagen, dass mich die waschcreme und -lotionen nicht so überzeugt haben. man fühlt sich hinterher zu eingecremt und zu wenig sauber. meiner haut allerdings scheint das recht gut zu gefallen.

das fazit aus diesem test: das mache ich nochmal! die haut fühlt sich hinterher echt an wie samt und seide. und sie sieht auch wirklich sauber aus. meine haut ist sehr grobporig und irgendwie fleckig. das war nach der ganzen gesichtsdampfbadmaskencremerei (dreifacher wortwert beim scrabble!) wirklich besser. und auch heute, zwei tage nach der behandlung, habe ich immer noch den eindruck, ich sehe frischer aus im gesicht. (obwohl ich heute echt total unausgeschlafen bin!)

also: wellness zu hause ist top!

macht ihr das auch manchmal???

 

*ach ja: und wieder ist es keine bezahlte werbung. ich hab’s gekauft, ich hab’s getestet und ich find’s gut und ich kann’s empfehlen!

7 thoughts on “wellness zu hause

  1. Aaaaah, ich fühle dir nach, ich nehme mir auch nie Zeit für sowas, oder jedenfalls ganz selten und das ist schon viel zu lange her. Und so langsam denk ich, mensch Inka, creme doch mal wenigstens vernünftig ein, der Hals wird ja so auch nicht faltenfreier. 😉
    Klingt jedenfalls super und ich hab mich nun auch an die Hauschka-Produkte wiedererinnert, die immer diese großartigen Pröbchen-Einheiten haben. Habe ich früher häufiger mal gekauft, jetzt scheint es die nur noch im Bioladen zu geben. Danke für die Erinnerung!
    LG /inka

  2. Ich habe mich beim Lesen schon entspannt. Solche Probiersets wären auch etwas für mich, viel zu selten nehme ich mir die Zeit für solche Beauty-Kuren. Ich freue mich über Deinen Tipp, mal sehen, vielleicht greife ich darauf zurück.
    Liebe Grüße
    Cora

  3. Mir geht es da wie dir, aber da ich die magische 40 auch schon überschritten habe, sollte ich vielleicht auch mal mit dem „Geschmiere“ beginnen. ich werde mich jedenfalls nach dem Pflegeset mal umschauen, schaden kann es ja nicht…
    Liebe Grüße, Dani

  4. O.K., du hast recht. Ich will mir das Zeug nicht auf den Kuchen machen 🙂 Aber in deinem Gesicht, sieht es auf jeden Fall sehr gut aus, tolles Foto!!! Und wenn’s hilft? Dann muss ich mir das mal merken. Bin ja schließlich noch ein paar Jährchen älter. (Aber nicht weitersagen!) Lieben Gruß, Yna

  5. Ich liebe Wellness zu Hause! Denn zu mehr habe ich leider keine Zeit seit ich selbstständig bin….

    Daher nehme ich mir hin und wieder (viel zu selten) einen Abend, liege ewig in der Badewanne rum, natürlich mit Musik und Kerzenschein, und schmiere mir Masken und Peelings auf den Körper.
    Meine Tochter hat mir jetzt ein Schoko-Peeling selber gemacht, hat sie auf youtube gesehen, das duftet herrlich lecker!

    Nachteil: Man muss danach die Wanne und evtl. das ganze Bad selber putzen…..

    LG
    Martina

Schreibe einen Kommentar