we are family…

… ist heute das motto bei der fotoaktion von frau pimpi.
bei frau s. und herrn m. zeigt sich das thema ganz deutlich am hund. 🙂 egal was man macht, paula ist immer dabei. auch beim streichen. was zur folge hatte, dass sie über ostern mit einer blauen schwanzspitze rum lief… und einer blauen nase. 🙂 
warum, wieso, weshalb gestrichen wurde – dazu gibt’s ein anderes mal mehr.
…that’s today’s topic at frau pimpi.
it is shown by frau s.’ and herr m.’s dog. 🙂 no matter what you do, paula’s there. a blue tale was the result of it because we were painting some walls in our bungalow … and a blue nose. 🙂
why we were painting – that’ll be another post.

we_are_family

we_are_family2

14 thoughts on “we are family…

  1. ach, unseren vierbeiner mussten wir anfang woche in den garten sperren, weil wir drinnen die küche gestrichen haben. ansonsten hätte er wohl genau so ausgesehen. sie gehören halt einfach dazu!
    herzlich m.

  2. Und dann lästern wieder so ein paar Nichthundebesitzer, man würde sich seinen Vierbeiner passend zur Einrichtung aussuchen…die haben ja keine Ahnung! ;o))

    1. ja, so eine ganz schwarze Katze war mir zu fad… und angelehnt an Tom un Jerry…. aber er hat die ganze Zeit Leckerli bekommen…. und so mit der Alufolie beim Einwirken hat er echt lustig ausgesehen…. nur das rauswaschen….

  3. Oh, da bin ich aber mal gespannt, welches Zimmer blau wurde. Frühlingsfarbe. Kann man brauchen – hier schüttet es gerade wie aus Kübeln…
    Morgen mache ich auch Blau… aber nicht mit Farbe, sondern mit Fisch. 🙂

    Superniedlich, der Malerhund. Mein oller Kater ist mir das letzte Mal durch dei weißen Farbplatscher auf der Folie gelaufen und hat auf den ganzen Dielen weiße Tapser hinterlassen… und ich im Hinterherrennen noch größere… 😉

    Herzlichst – Katja

  4. Hallo

    Das kenn ich nur zu gut :O)
    Meine beiden Sitzen im moment gerade neben dem Bürostuhl.
    Schnuffelnase könnte ja was verpassen…

    Liebe Grüsse und viel Spass mit eurer tollen Fellnase

    Karima mit Luna und Lucy

Schreibe einen Kommentar