bielefeld liegt ja bekanntlich am wasser. also, nicht direkt jetzt. nicht am meer. und eigentlich auch nicht an einem nennenswerten gewässer. mehr so am wasser von oben. leider regnen sich die wolken nämlich nur zu gerne über der stadt ab, bevor sie über den ausläufer des teutoburger waldes ziehen. vielleicht ist es mit dem regen hier nicht ganz so schlimm wie in münster, wie man so sagt. aber immer zu den unpassendsten gelegenheiten öffnet der himmel seine schleusen.
so auch letzten samstag. den ganzen tag schien die sonne und zack! am abend ging’s los. wir standen zu der zeit im sand. denn auch, wenn bielefeld nicht am meer liegt, gibt es jetzt jede menge sand in der innenstadt. wir haben jetzt nämlich eine beach-bar! santa maria heißt sie und ist oben auf einem parkhaus zu finden. genau! wenn nicht am meer, dann aber zumindest dem wasser von oben etwas näher. 😉
wir waren dort zum geburtstag unsers nachbarn eingeladen und eigentlich war es auch einer der ersten offiziellen tage der bar. lieber petrus, für das wetter an dem tag gibt’s die rote karte! echt! die bar ist ansich nämlich wirklich toll gemacht und bietet neben flair, guter getränkeauswahl auch noch richtig leckeres essen!
also, der sommer kann jetzt kommen – bielefeld ist vorbereitet! ich bin dann mal wech…. oder auf’m sonnendeck! 😉

santa_maria_3

santa_maria_1

santa_maria_2

Share: