projekt h – das singeldaseinabschiedsüberraschungswochenende

so langsam wird es ernst. der countdown bis zum großen tag im oktober beginnt. frau s. verliert sich langsam im planung- und vorbereitungswahnsinn und schafft dadurch – wie immer – eigentlich nix.

zum glück gibt’s gute freundinnen. die besten. ohne frage. und statt einen abend so’n albernen quatsch machen zu müssen, wie kondome verkaufen oder schnäpschen anbieten oder sich sonst irgendwie zum horst machen, laden einen die besten freundinnen freitags einfach in’s auto und sagen einem nicht, wohin es geht.

„pack deinen koffer für zwei tage“, war die anweisung. toll. was soll ich denn einpacken?? egal – was du willst. hmpf. aber okay – koffer gepackt.

gelandet sind wir dann im wunderbaren hotel munte, in bremen. ein wochenende wellness! oh ja! genau das braucht frau s. jetzt.

hotel_munte

das personal im hotel ist super nett und ganz ehrlich, ein hote, in dem es sonntags DAS hier zum frühstück gibt, kann doch nur toll sein, oder?

fruehstueck_hotel_munte

neben tollem frühstück, mega viel gegackere und entspannendem wellness, gab es auch einen abstecher in’s bremer nachtleben. in überschaubaren rahmen, denn nach einem wellnesstag ist man eigentlich kaum noch in der lage, seinen hintern raus zu bewegen. 😉

bremen_bei_nacht

und ein hoch auf meine mädels! ich musste nix dämliches machen und bekam den obligatorischen schleier erst im hotelzimmer verpasst. was für ein glück!!!

stefi_schleier

und jetzt fühlt sich frau s. mega ausgeruht und ist bereit für den endspurt!

liebe zukünftige bräute: ganz im ernst – wenn ihr einen tollen jungesellinnenabschied feiern wollt, haut euch nicht die nacht in einer dummen disse (disco) um die ohren. genießt die zeit mit euren freundinnen und gönnt euch lieber einen tag oder ein wochenende eine auszeit. das bringt einem so viel mehr!!!

in diesem sinne: SCHAGGA!!! 🙂

6 thoughts on “projekt h – das singeldaseinabschiedsüberraschungswochenende

  1. Liebe Steffi!

    das hört sich wirklich nach einem entspannten Wochenende an! Ich wünsche Dir weiterhin gutes Durchhalten bis zum großen Tag! Und vor allem: Ganz viel Spaß bei den Vorbereitungen! 🙂

    Liebe Grüße, Kathrin

  2. Was habe ich da denn verpasst, das freut mich aber.
    Ich finde solche Jungesellinnen-Abschiede auch viel schöner. Wir haben einmal eine Schiffstour nach Helgoland geplant, leider war die Braut krank, da mussten wir halt allein fahren, schade!
    Liebe Grüße
    Cora

  3. Wir haben es auch so gemacht, ohne Verkleidungstheater usw…. ganz entspannt… wie schön, freu mich für Dich… ein großes Ereignis… wirkt bei uns immer noch nach, obwohl schon unendlich lang her 😉
    Liebe Grüße, Kebo

  4. Hach, das klingt nach einem sehr gelungenen Junggesellinenabend!
    Und ich bin sehr gespannt auf die Hochzeit im Oktober, von der Du büdde büdde was hier zeigst ja?
    Liebe Grüße
    Suse

Schreibe einen Kommentar