piep!

cheep!

diesen kleinen kerl und ein paar seiner kollegen, hat die frau s. auf dem flohmarkt aus den kisten der frau mama gefischt. am anfang wollte sie ja nur die dinge mitnehmen, die nicht gekauft werden. aber da sich die osterkiste immer mehr leerte und die frau s. jedes mal die luft anhielt, wenn jemand die vögelchen in der hand hatte, hat sie sie dann doch schnellstens selber eingepackt. 🙂 jetzt können sie im flur an ein paar kirschzweigen ihre runden drehen.
this little fellow and some of it’s friends frau s. has found in mum’s boxes on the fleamarket. actually she wanted to take them when no one would buy them. but the box with the easter stuff got more and more empty and everytime someone took the birds frau s. almost got a heartattack. so in in the end she took them before someone else did. 🙂 now they can cruise in the hall on some lovely cherry tree twigs.

piep

3 thoughts on “piep!

Schreibe einen Kommentar