ostern im mini-topf – mein klassiker

frau s. hat am wochenende in der osterkiste gekramt.

und am ende eigentlich doch fast nix hingestellt. ich weiß nicht, aber so richtig im osterfieber bin ich wohl nicht.

was aber immer wieder geht, sind meine kerzen-ei-töpfchen. über die freue ich mich jedes jahr wieder. und wie ich festgestellt habe, kommen da schon ein paar jahre zusammen. das erste mal hab ich sie 2012 gepostet!!! und da hatte ich sie auch schon eine weile.

ostern im topf 16_2

eigentlich sind es nur kleine mini-tontöpfe, die ich mit weißer plaka-farbe angepinselt habe. dann ein bisschen papier rein geknüllt, damit die kerzeneier nicht  so weit runter rutschen. ein paar federn dazu, fertig ist die deko.

ostern im topf 16_1

ostern im topf 16_3

an welcher deko hängt ihr ganz besonders und holt sie jedes jahr wieder gerne raus??

8 thoughts on “ostern im mini-topf – mein klassiker

  1. Ich liebe diese Ei-Kerzen, traue mich aber nie, sie anzuzünden…..
    Bei uns stehen sie in knallpink und in 3 verschiedenen Größen rum.

    Du wirst lachen, wenn ich dir sage, daß wir seit 11 Jahren einen Lindt- Osterhasen haben, der NIE ausgepackt und gegessen werden durfte. Der ist 1kg schwer und es gibt Fotos, auf denen der Hase größer ist als mein Sohn. Den stelle ich jedes Jahr auf und passe gut auf, daß das Papier nicht kaputt geht.

    LG
    Martina

    1. hahaha – ja, über den schokohasen muss ich wirklich lachen! 🙂
      1kg schokolade??? der hätte hier nicht überlebt!
      übrigens, ich mag die ei-kerzen auch nicht anzünden. 😉

  2. Die sind aber auch süß!!!
    Ich habe vier so kleine Keramikhäschen in weiß, die werden immer schon Wochen vor Ostern hervorgeholt und aufgestellt. Ansonsten will sich die Osterstimmung auch hier noch nicht so recht einstellen….
    Liebe Grüße und einen schönen Tag wünsche ich Dir,
    Kebo

  3. Deine Eiertöpfe sind schön, alle Jahre wieder, ach ne, das singt man ja Weihnachten.
    Ich würde gerne meine gedrechselten Holzeier aus der Osterkisten holen, leider ist der Keller so voll geräumt, dass ich nicht an die Kiste kommen, Pech, dann müssen die Eier eben auf nächstes Jahr warten.
    Liebe Grüße
    Cora

  4. Oh liebe Steffi,
    genau das fehlte mir noch! 🙂
    An diese Tontöpfchen hab ich noch nie in Zusammenhang mi Eiern gedacht und nun funktioniere ich deine tolle Idee direkt zu Eierbechern um. Hab vielen Dank für den kreativen Tritt – ich freu mich jetzt schon auf mein Ostertafel. Ich werd an dich denken, wenn die Tontöpfe verdekoriert habe.

    Vielen Dank und liebste Grüße
    Sandra

    1. oh ja! als eierbecher machen sie sich sicherlich auch gut! bin gespannt auf deine bilder von der ostertafel. es wird doch welche geben, oder? 😉
      ich sag schon mal: frohe ostern und viel spass beim tafeln!

Schreibe einen Kommentar