dir geht irgendwas gegen den strich? du ärgerst dich, bist genervt oder unzufrieden? dann ist heute dein tag! hier kannst du heute alles mal raus lassen und dir luft machen. entweder verlinkst du deinen blog-beitrag in den kommentaren oder du schreibst direkt in den kommentar, was dir gerade in die suppe gespuckt hat. ich freu mich auf deine mäkelei! 🙂

maekel_mittwoch_sidebar

frau s. fährt regelmäßig auto. und muss, ganz im gegensatz zu ökologisch korrekten einstellungen sagen, sie fährt gerne auto. es ist und bleibt ein extrem praktisches transportmittel und ohne das, würde ich ganz schön alt aussehen. ich möchte ja auch gar nicht über die sinnhaftigkeit von auto mäkeln, sondern über das, was mir das fahren manchmal verleidet – nämlich baustellen! ja, baustellen sind nötig. ich weiß. ich möchte auch geplegte straßen ohne schlaglöcher. das sehe ich voll ein. aber es nervt! es nervt gerade in den sommermonaten, denn zumindest hier in bielefeld werden gerne die sommerferien genutzt, um an allen möglichen und unmöglichen stellen baustellen aus dem boden schießen zu lassen wie pilze. es gibt ein paar stellen, da sehe ich die notwendigkeit. dann aber gibt es stellen, wo man als aussenstehender so gar keine ahnung hat, was das denn soll. vor allem, wenn an genau der gleichen stelle vor einem monat schon mal eine baustelle war! hat da einer versehentlich sein butterbrot mit eingebuddelt? 
ganz besonders liebe ich es, wenn baustellen aufgemacht werden, man dann aber für wochen keinen bauarbeiter zu sehen bekommt. da fragt man sich schon so ein bisschen, ob das nur als schikane gedacht ist, oder ob da einfach nur mal das bauzeug gelüftet werden musste. bielefeld trägt ja den spott-slogan: die freundliche baustelle am teutoburger wald. entstanden ist das aus wilden bauphasen der 60er und 70er, wo man in der stadt wirklich nur baukräne gesehen hat. eigentlich finde ich, sind mittlerweile auch nicht mehr bauvorhaben in bearbeitung als in anderen städten, wenn man sich mal so umsieht. aber während der sommerferien macht bielefeld dem slogan wieder alle ehre. 🙂
und was geht dir heute auf den senkel?
Share: