nach dem traurig endenden post vom montag und der mäkelei von gesetern, ist es mir heute ein grosses bedürfnis, was schönes zu zeigen. nämlich die schönen seiten des landlebens! wir sind wohnungstechnisch in einem ländlichen vorort gelandet und rund um unser wohngebiet gibt es felder und wald. und obwohl ich immer dachte, ich wäre eine stadtpflanze, fühle ich mich hier ausgesprochen wohl und genieße die schnelle verfügbarkeit von grün und erholung jeden abend auf der hunderunde mit paula. so viel unterschiedliches gibt es jeden tag zu sehen, obwohl ich häufig die gleichen strecken laufe. so ist in der einen richtung das feld schon fast gelb und in der anderen richtung immer noch grün.
und wo lebt ihr? stadt oder land? muss man sich überhaupt so entscheiden??

landleben_1

landleben_3

landleben_4

landleben_2

Share: