färben mit sonne – was für eine tolle idee! und eigentlich geht es ganz einfach, nämlich mit inkodye. man druckt sich auf spezieller folie ein negativ, bringt die farbe auf den stoff auf und legt das negativ oben drauf. dann das ganze in die sonne legen und bei guter sonneneinstrahlung ca. 15-20 min. warten. überall, wo licht auf die farbe kommt, wird der stoff gefärbt, wo kein licht hin kommt, passiert nix. für meinen ersten versuch habe ich ein bild der zeche zollverein genommen und muss sagen – ich bin begeistert. es sieht bei weitem nicht so professionell aus wie im anleitungsvideo, aber irgendwie hat es was. mir gefällt’s. für den nächsten versuch weiß ich aber, dass das schwarz des druckers nicht dunkel genug ist, um die uv-strahlung abzuhalten. deshalb ist der hintergrund des förderturms auch leicht mit eingefärbt. trotzallem eine klasse idee und ein echter spass. deshalb geht das heute zum creadienstag.

inkodye_zollverein_2

inkodye_zollverein_1

Share: