hinter der spüle fehlte immer noch ein spritzschutz. da sich frau s. beim kauf der küche nicht entscheiden konnte, wie das in dem bereich aussehen sollte, hat sie das erstmal weg gelassen. nach einem jahr gebrauch sieht die wand hinter der spüle allerdings auch entsprechend aus. also musste jetzt sozusagen ein provisorium her, das nicht die welt kosten sollte. (angebote vom glaser verursachen nämlich schnappatmung.)
beim schweden fand frau s. KLUDD. und der musste gleich doppelt mit. macht sich ganz gut und darf jetzt erstmal eine weile bleiben. hier also ein ungeschönter spülenblick. 🙂
behind the sink a cover for the wall was still missing. because at the time when the kitchen was bought frau s. couldn’t decide how it should look like. after a year of use the wall looks kind of shabby now. so an interim solution was needed which shouldn’t cost a lot. (offers from a glazier is giving you gasping.)
at the swedish furniture store frau s. has found KLUDD. so that has to come with me twice. and actually it’s not too bad behind the sink so it’s allowed to stay for a while. here now comes a non-sugarcoated view of the kitchen sink. 🙂
mini_hack_kludd

mini_hack_kludd2

Share: