happy new year…

… kann man doch noch wünschen, oder?
ein großes HALLO an alle! ich hoffe, ihr seid gut in 2013 angekommen und findet langsam wieder in den alltag zurück. hier, bei frau s., ist alles noch etwas zäh. real wie virtuell. ein bisschen anlaufzeit brauche ich wohl noch. 14 tage frei, weihnachten im süden und silvester im norden deutschlands – da braucht man ein bisschen, um die mitte wieder zu finden. 🙂 und man will ja die gewonne erholung nicht gleich wieder durch hektik kaputt machen. also, slow motion. ich muss mich ja auch erstmal bei euch wieder umgucken und einlesen. habe schon gesehen, dass die ein oder andere gar nicht viel pause gemacht hat über den jahreswechsel. also, auf geht’s! ich wünsche euch ein schwungvolles 2013! 
was habt ihr denn so gemacht zwischen den jahren??
…is still okay to say, isn’t it?
a big HELLO to you all! i hope you’ve had a great new years eve and get back to daily life slowly. here, at frau s.‘, it’s still a little bit tough. same in real as in virtual life. i need a little bit more time to get back. 14 days off, christmas in the south and new years eve in the north of germany – so i need time to get back to the middle. 🙂  and of course i don’t wanna spoil my recovery with hectic. so, slow motion. and i have to have a look around to your blogs. some of you haven’t had a long break so there’s a lot to read. okay, let’s go! have a swinging 2013!
what have you done between the years??
new_year

11 thoughts on “happy new year…

  1. Das neue Jahr ist ja mit einer Woche noch recht jung und ich wünsche Dir ebenfalls ein frohes,friedliches,gesundes und glückliches 2013 mit viel Energie für frische Taten !

    Liebe Grüße
    Stefanie

  2. Hallöchen, schön, dass wir nun alle wieder beisammen sind 🙂
    Ich wünsche dir auf jeden Fall auch noch ein tolles neues Jahr und erwarte wieder viel Schönes
    und Kreatives von dir. Ganz lieben Gruß, Yna

  3. Bei mir wars ähnlich nur andersherum: Weihnachten im Norden Deutschlands und Silvester wieder zurück in der Schweiz. 🙂
    Dir ebenso ein tolles neues Jahr!

  4. Dir auch ein gutes neues Jahr! Schön, dass Du wieder online bist. 🙂
    Ich freue mcih schon auf deine Ideen in 2013!
    Zwischen den Jahren wurde bei und gegessen, geräuchert, gespielt, gearbeitet und der Alltag gemeistert – wie sonst auch. 🙂

    Würde im Supermarkt reines, gemahlenes Steinalz verkauft, würde ich Dir (und Wissen vor acht)zustimmen. Aber es wird raffiniert, gebleicht und mit Rieselhilfe versetzt und es ohne Flour und Jodzusatz zu bekommen ist schier unmöglich. Durch Kaliumchlorid ist es oft bitter und schal.
    Wer mal verschiedene, nicht aromatisierte, natürliche Salzsorten probiert hat, der schmeckt den Unterschied.

    Natürlich KANN man das veränderte Supermarktsalz verwenden – das entscheidet ja jeder selbst. Genauso ob bio oder konventionell, ob vegetarisch, vegan oder alles, ob man industrielle Fertigprodukte verwendet oder selbst kocht – und würzt. Zum Glück hat man die Wahl. 🙂

    Herzlich, Katja

  5. Wie es hier lief? Komplett entspannt. Ich habe zehn Tage lang geschlafen, was das Zeug hält und mich in dieser Zeit von jeglichen Pflichten und auch vom Rad ferngehalten. Nun mache ich es wie Du, versuche, geschmeidig in den Alltag zurückzufinden.

  6. ein wundervolles jahr für dich liebe frau s.! ich bin gespannt, was so kommt bei dir… das diesjährige jahresendfest stand bei mir voll unter familienmotto – alle kinder da und das lange!
    herzlichst birgit

  7. Es ging mir wie dir, wie du ja gelesen hast: einfach mal die Stopp-Taste gedrückt. Der Tatendrang ist da, aber auch bei mir geht es etwas zäh,- bis man sich nach der Rückkehr wieder durch die Post, die Wäsche und die Weihnachtsdeko gewühlt hat, ist der Elan fast schon wieder hin 😉
    Aber wir haben ja noch ein paar Tage…
    Liebe Grüße Billa

  8. Ein frohes Neues und alles erdenklich Gute für 2013! Vielleicht lese ich das ja gleich in den anderen Posts – aber wo denn im Süden und Norden? Landesfern oder doch noch im deutschsprachigen Gebiet?

Schreibe einen Kommentar