Also, jetzt nicht hier – aber immer gerne genommen zu Geburtstagen oder ähnlichen Anlässen.

Warum auch nicht? Häufig hat man ja Wünsche, die etwas größer sind und dann kann man sich die Taler zusammenschenken lassen und sich einen Wunsch erfüllen. Oder man ist eingeladen, kennt aber die Wünsche des Einladenden gar nicht. Da ist es ja unverfänglicher und praktischer, ein bisschen Bargeld zu verschenken, damit auch wirklich das bei raus kommt, was man gebrauchen kann.

Ich mag ja persönliche Geschenke immer gern. Wenn man merkt, dass sich der Schenkende Gedanken um einen gemacht hat. Geld hat ja eher etwas unpersönliches. Aber auch persönlich gut gemeinte Geschenke, können ja trotzdem schon mal zu einem kleinen Reinfall werden. Da kann man mit Geld besser auf Nummer Sicher gehen.

Und mit ein bisschen Einsatz, wird auch unpersönliches Geld plötzlich doch ganz individuell.

Man nimmt z.B. eine große Vase, die zu einem Windlicht umfunktioniert wird. Mit dem Plotter habe ich einen Anker ausgedruckt und auf das Glas geklebt. Für das gewisse Etwas wurde ein Lederriemen um das Glas gespannt. Die Kerze wurde dann in Kies gebettet – inkl. das Geld, das im Kies versteckt wurde. Geld = Kies. Ihr versteht schon. 😉

So hat man jedenfalls Geld, das der Beschenkte für seine Wünsche ausgeben kann und noch ein schönes Windlicht, dass sich auch anders dekorieren und benutzten lässt.

 

Eine andere Idee ist ein selbstgenähtes Kissen. Ich weiß gar nicht, ob ich das hier überhaupt zeigen sollte, denn ich hoffe, ich habe damit jetzt keine Copyright-Vorgaben verletzt. Ich habe nämlich das Holsten Manifest auf das Kissen gedruckt. Ich finde das Manifest extrem gut und dachte, dass man damit auch noch wunderbare Lebensweisheiten mit auf den Weg gibt. Es eignen sich natürlich auch alle anderen Weisheiten. Leider musste das mit dem Bild ein bisschen schnell gehen, deshalb ist das nicht so dolle.

 

Schön ist natürlich, wenn man von dem großen Wunsch des Geburtstagskindes weiß. Hier, z.B., wünscht sich jemand ein neues Fahrrad. Das kann man dann prima für die Geldverpackung nutzen. Der tiefe Rahmen bietet sich an, um das Geschenk mit einer Figur oder ähnlichem zu unterstreichen. Als Bild wird das Geld genutzt – und eine Wertmarke von der feinen billetterie. Diese Wertmarken sind super für Geschenke. Damit lässt sich wirklich viel machen.

Für ein Geldgeschenk zur Hochzeit kamen die Wertmarken auch schon mal zum Einsatz.

Fröhliches Schenken! 🙂

Share: