flower_art_project [1]

bei tatjana gibt’s ein flower-art-projekt, bei dem es, mal abgesehen von blumen (natürlich), auch um tips und tricks bei der fotobearbeitung geht. das macht schon viel spass, wenn man sieht, wie sich die bilder verändern können und sofort ganz andere stimmungen entstehen.
hier also die winterblue-tulpe. und ansonsten solltet ihr euch für ihren blog ein bisschen zeit nehmen – tatjana macht wunderbare fotos. da kommt man richtig in’s schwärmen!
there’s a flower-art-project on tatjana’s blog. there you can learn how to change your pictures with different styles of your photoprogramme. that’s a lot of fun when you see how your can change the atmosphere of a picture by using different styles.
here now comes the winterblue tulip. and beside that you should take some time to have a look at the blog. tatjana is a great photographer and her pictures are amazing!

winterblue_flower

und das ist das original:
and that’s the original photo:

flower_1

8 thoughts on “flower_art_project [1]

  1. Hallo Liebes:) es freut mich so sehr, dass auch du mitmachst und ich verspreche demnächst werden die Texturen größer hochgeladen, ich habe nur so auf die schnelle keine geeignete download Plattform gefunden, damit nicht mein ganzer speicher von blogger drauf geht.

    Dein Bild sieht fantastsich aus!!!!
    Und du hast es richtig erkannt, es geht auch neben schönen Bilder um die Bearbeitung dieser. Das erste tutorial mit texturen habe ich ja auch schon extra verfasst gehabt.

    Danke für deine wundervollen Worte, und danke, dass ich stolz sein darf solch liebe tolle menschen wie dich beim projekt begrüßen zu dürfen.

    Ganz liebe Grüße von Frau S. zu Frau S. :))))

  2. Wow ist das Klasse!! Danke für den Hinweis!! Da muß ich auch unbedingt mitmachen,durch meine Urlaub hätte ich das echt noch verpaßt, obwohl ich ja auch ein absoluter Fan von Tatjanas Fotos bin! Klem Alice

  3. Du hast auch ein Tuplenmotiv ls Ausgangsbild genommen. Was für ein Zufall. Ich finde die Farben toll, die in deiner Nachbearbeitung zu sehen sind. Sie wirken so leicht und zart.

    Madi

Schreibe einen Kommentar