flea_market

frau s. war mit ihrer frau mama am wochenende auf einem flohmarkt – nicht als besucher, sondern als verkäufert. die frau mama wollte gerne den dachboden etwas entrümpeln. leider muss man sagen, waren wir nur mäßig erfolgreich. den arbeitsauftrag von herrn m., nämlich mind. 3 kisten weniger wieder mitzubringen, konnte nicht erfüllt werden. die beste kundin war wahrscheinlich frau s. selbst. 😉 man ahnt ja manchmal gar nicht, was eltern auf ihren dachböden so für schätze versteckt halten!
last weekend frau s. was on a fleamarket together with her mum – not as a visitor but as a seller. my mum wanted to clean the attic a little bit. unfortunately we haven’t been very succesfull. herr m.’s work order to sell at least 3 boxes couldn’t be fulfilled. frau s. herself was probably the best customer. 😉 you can’t imagine what kind of treasures parents hide on their attics!

floh_markt

und obwohl die frau s. gar nicht so ein lila-fan ist, musste die schale dann mit nach hause, weil sie die gleiche farbe hat wie die ikea-vasen. ;))
and although frau s. doesn’t like violett very much, the bowl had to come with me because it has the same colour like the vases from ikea. ;))

floh_markt_fund
Share: