flammkuchen_kreation

am wochenende hat sich frau s. in flammkuchen versucht. wer jetzt allerdings vor ehrfurcht schon auf’m boden rum rutscht, darf getrost wieder aufstehen. ich habe den teig NICHT selbst gemacht und millimeterdünn ausgerollt. das kann ich nicht. jedenfalls nicht ohne wüste schimpfworte. und stress beim kochen ist ja nicht gut, nech?
also hab ich auf frischen fertigteig aus’m kühlregal zurück gegriffen. wunderbar! total easy und in 15 min fertig. zudem auch noch lecker. ganz in echt! drauf kam eine lage creme legere, ordentlich gewürze, klein gehäckselte möhren und zwiebeln und oben drauf noch eine lage ziegenkäse. abegrundet mit ein bisschen honig und dann ab in den ofen. yummy! die möhrchen waren anfangs etwas gewöhnungsbedürftig da drauf. irgendwie ein bisschen zu süß. aber der ziegenkäse hat’s dann wieder herzhaft gemacht. für die schnelle küche jedenfalls sehr zu empfehlen.
kommt gesund durch die woche!

mz_flammkuchen

3 thoughts on “flammkuchen_kreation

  1. Das mit den Möhren ist eine tolle Idee – das probiere ich bestimmt auch mal aus. Vielleicht noch Rosmarin drauf? Das könnte gut passen. Danke für die Anregung!

    Herzlich, Katja

Schreibe einen Kommentar