es zoodelt

frau s. ist total happy über ihren spiralschneider von einer firma mit g und efu.

ehrlich – das ding ist der hammer!

seitdem zoodelt’s bei uns total oft, denn irgendwie sind so gemüsenudeln doch sehr lecker. es gibt sie bei uns mit tunfisch-sauce und parmesankäse oben drauf. das ergebnis sieht allerdings wenig fotogen aus – und ganz ehrlich, der hunger war bisher immer zu groß. da kann man nicht auch noch auf ein stylisches foto warten. deshalb also nur die zoodeln im halben rohformat.

die fertigen zoodeln (wir schaffen zu zweit locker mind. 4 zucchini) kann man entweder wie normale nudeln im salzwasser kurz kochen, oder aber auch im wok anbraten.

das einzige, worauf man achten sollte, ist die größe vom gemüse. die zucchini dürfen nur so dick sein, dass sie sich da auch durch drehen lassen. ist ein bisschen wie bleistifte anspitzen. es bleibt auch immer ein rest, der nicht gezoodelt wird. den schneid ich einfach als kleine stückchen mit rein. nix verkommen lassen, gell!

also, wer gerne mal auf die weizennudelvariante verzichten möchte, der sollte es mal mit zoodeln probieren! sehr empfehlenswert!!!

zoodeln

 

p.s.: und hier nochmal ganz speziell für yna – der besagte spiralschneider! (und nein, das hier ist keine werbung – nur meine eigene begeisterung.)

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

4 thoughts on “es zoodelt

  1. Also, ich stell mich jetzt mal doof…
    was ist denn das für ein Gerät??? Ja ich esse auch ziemlich viele Nudeln. Ich liebe Nudeln. Aber Gemüse mag ich auch. Gezoodelt habe ich sie natürlich noch nicht. Eine geheime Maschine? Ein Marktschreier hat sie bestimmt nicht angepriesen, oder? Och bitte, sag was es ist!!!! LG Yna

Schreibe einen Kommentar