the fish on the wall…

…oder wofür ich im märz dankbar bin.
dankbar bin ich diesen monat für das internet bzw. für euch und die vielen, vielen blogs, die ihr alle so wunderbar schreibt. weil, wenn das nicht wäre, hätte es keine drei jahre „beauty is where you find it“ von luzia pimpinella gegeben. das war wirklich ein tolles projekt und nic hat jeden monat nach neuen themen gesucht und uns vor neue herausforderungen gestellt, die welt ein bisschen genauer zu betrachten. liebe nic, danke dafür! es hat sehr, sehr viel spass gemacht!
mein erstes biwyfi war übrigens am 21.04.2011! wahnsinn!
so – wie bekomme ich jetzt den bogen zum fisch an der wand?? eigentlich gar nicht. 🙂
an dem fisch-tablet konnte ich beim schweden nicht vorbei gehen, aber so richtig wusste ich nicht, was ich damit anfagen sollte. kurzerhand bekam es einen haken und einen platz in der küche. und da drunter findet sich schon ein bisschen oster-deko. hasen und fische nebeneinander – im küchenzoo ist alles möglich. ich glaub, auch dafür bin ich dankbar. 🙂

 

…or in march i’m thankful for…
…the internet or to be precise i’m thankful for you and all the lovely blogs you write. because, if that wouldn’t be so there wouldn’t have been three years of „beauty is where you find it“ from luzia pimpinella. that was really a great project and nic has had good topics every month. good challenges to have a close look on the world around us. dear nic, many thanks for it! it was really fun! my first biwyfi was on 21.04.2011! unbelievable!
so – how do i get back to the fish on the wall now?? well…
i couldn’t leave the fish tablet at the swedish furniture store but actually hasn’t got a clue what to do with it. so now it got a hook on the back side and is placed on the kitchen wall. there is also some easter decoration already. bunnies and fish next to each other – that’s possible in my kitchen zoo. well, i think i’m also thankful for that. 🙂

 
KONICA MINOLTA DIGITAL CAMERA

fish_wall_2

KONICA MINOLTA DIGITAL CAMERA

fish_wall_4

Share: