wer ist mimmi mittwoch?

ihr alle! jede/r leser/in ist mimmi mittwoch. und in einem brief an sie, kann man alles packen, was mal ohne schischi und fotobearbeitung gesagt werden will. möchte noch jemand an mimmi schreiben? kein problem – sie freut sich über post. da bin ich mir sicher!

mimmi_mittwoch

liebe mimmi,

was soll man schreiben in diesen tagen, in denen die welt mal wieder kopf steht?

obwohl – tut sie das nicht immer? es ist doch immer irgendwas. ein krieg, eine naturkatastrophe, ein unglück… im großen oder im kleinen, privaten. und jeder ist mal mehr mal weniger betroffen, nimmt sich die dinge zu herzen – oder auch nicht.

viele dinge gehen mir im moment durch den kopf und ich merke gerade beim schreiben, wie sehr ich über meine gedanken stolpere. so richtig flüssig wollen die worte sich nicht tippen lassen und so richtig sortieren lässt sich das alles auch nicht. eigentlich sollte das kein „politischer“ post werden – ich wollte mich hier gar nicht zum weltgeschehen äußern. aber immer öfter bin ich in den letzten tagen darüber gestolpert, dass sich viele nicht wohl fühlen, jetzt über belangloses zu bloggen.

ich muss sagen, ich bin froh über das belanglose. ein bisschen licht, schöner schein und mal was unverfängliches tut gut, wenn die nachrichten voll sind mit schreckensmeldungen. man braucht doch einen ausgleich, damit man das andere besser ertragen kann. sich an der normalität festhalten, lässt einen wenigstens nicht in angst untergehen. deswegen: haut sie raus die schönen bilder und die berichte über rezepte und deko. schreibt von schönen erlebnissen und anekdoten.

so, genug des ernsten. wenn der akku meiner kamera nicht mehr zickt und ich endlich auch wieder ein paar bilder machen kann, werde ich auch wieder mehr bloggen. ich bin kein oberflächlicher mensch. ich nehme anteil an dem, was passiert – habe meine eigenen gedanken, sorgen und ängste. aber die haben auch weiterhin ihren platz woanders – nicht hier.

ein hoch auf’s leben!

es grüße

die frau s.

Share: