… sind wir an unserem bremen-wochenende durch die stadt gelaufen.

vom tollen hotel ging’s nur ein paar meter und schon waren wir mitten in der stadt. dabei mussten wir über eine brücke laufen, von der man einen wunderschönen blick auf das mühlen-cafè hatte.  bei nacht…

bremer mühle bei nacht

 

… und bei tag. vor der mühle liegt ein meer von stiefmütterchen! so viel farbe war eine wohltat für das wintergrau-geprägte auge!

bremer mühle bei tag

 

noch mehr farbe gab’s auf den wochenendmarkt in der innenstadt.

blumenmarkt in bremen

 

bremen hat sich überhaupt in den schönsten farben präsentiert – es schien nämlich die sonne! und dann sind städtebesuche immer schön.

ohne viel plan sind meine mum und ich also durch die stadt spaziert.

wir haben die bremer stadtmusikanten besucht (wenn man die vorderbeine vom esel anfasst, soll man sich was wünschen – deshalb sind die beine schon ganz blank.)….

bremen_stadtmusikanten

 

…sind durch’s schnoor-viertel spaziert…

schnoor-viertel bremen

 

…und waren auch an der schachte und habe das wasser genossen.

schachte bremen

 

wir haben draußen kaffee getrunken, waren shoppen (es gibt echt viele geschäfte in bremen!), haben lecker gegessen und sind abends total platt in unseren betten gelandet. übrigens, die schönsten einrichtungsläden haben wir erst nach geschäftsschluß entdeckt. verdammt. 😉

essen in bremen

es war rundum eine gelungenes wochenende und ich kann bremen als ausflugsziel wirklich empfehlen!

Share: