backen von a bis w

baking from a to w

frau s. hat am wochenende endlich mal wieder gebacken. anlässlich eines geburtstages sollte etwas für den nachtisch mitgebracht werden. also hat frau s. die lecker bakery II gewälzt und sich den apfel-brombeeren-crumble und die whoopies vorgenommen. aus den brombeeren wurde eine beeren-mischung, weil nix anderes zu kriegen war – was dem crumble aber völlig egal ist. zusammen mit einer vanille-schlagsahne (die frau s. intelligenter weise zu hause im kühlschrank vergessen hatte), ist der crumble super leicht zu machen und extrem lecker! allerdings kann man ruhig weniger zucker für die crumble nehmen, als im rezept angegeben. das nuss-müsli bringt nämlich auch noch ordentlich süße mit.
tja, und die whoopies musste frau s. einfach ausprobieren, weil sie den namen so toll findet! whoopie – oder heißt es in der einzahl whoopy? keine ahnung, ist auch egal. war ein leckeres experiment, ist einfacher als gedacht und eine echte bereicherung für jede hüfte! 😉
finally frau s. has spent some time in the kitchen last weekend. baking something for a dessert for a birthday party. so frau s. has tried a recipe from the magazine lecker bakery II. an apple-blackberry-crumble and whoopies. for the crumble a mixture of berries was used because i couldn’t get blackberries. well, the crumble doesn’t care. together with a vanilla flavoured cream (which frau s. hast totally forgotten in her fridge at home) the crumble is very easy to make and very delicious! but you can use less sugar than mentioned in the recipe because the nut cereals are sweet enough.
well, and the whoopies has to be baked just because of the name! it sounds great, doesn’t it? whoopie – or is it whoopy in singular? no clue at all. but it doesn’t matter, it was a declicious experiment and it’s actually easier than i thought it would be. and your hips will be happy, too! 😉
apfel-brombeer-crumble1

apfel-brombeer-crumble2

whoopie1

whoopie2

7 thoughts on “backen von a bis w

  1. Oh, und das mir…mit meinem Loch im Bauch! Herrlich sieht das aus, allerdings müsste ich das Müsli weglassen..ob das dann noch schmeckt?!
    Ach, egal…..ich nasche mich durch deine Fotos ;O)
    Kram,
    Maren

  2. Einfach- finde ich gut! Ich liebe Crumbles, da kann man fast nichts falsch machen und die Kombination aus knusprigen Streuseln und süßen Beeren… hmmmm! Gruss Billa

  3. Was für leckere Bilder, die Whoopies… Die zergehen doch bestimmt auf der Zunge… Und mein Magen ist noch ganz leer, knurr 🙂

    Ganz liebe Grüße, Birgit

  4. Whoopies? Nie gehört. Sie sehr vitaminreich aus. Oder verwechsle ich das mit kalorienreich?
    Egal, der Crumble mit Brombeeren würde mir jetzt wunderbar den Tag versüßen. Hmm!
    Gruß Yna

Schreibe einen Kommentar